Auszeichnung für Gerald Raschke - SPD-Stadtratsfraktion gratuliert

Langjähriger Stadtrat erhält die kommunale Verdienstmedaille in Silber

Von 1990 bis 2020 war Gerald Raschke für die SPD als Mitglied im Nürnberger Stadtrat tätig und betreute dabei u.a. die Bereiche Umwelt, Stadtplanung, Stadtentwicklung, Energie und Verkehr. Am 09. September wurde er nun für sein herausragendes Engagement von Innenminister Herrmann in Ansbach mit der kommunalen Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet.

SPD-Fraktionsvorsitzender Thorsten Brehm gratuliert hierzu: „Gerald Raschke hat mit seiner langjährigen Arbeit als Stadtrat für Nürnberg Enormes geleistet. Bei den Bürgern, den Fraktionen und innerhalb der Stadtverwaltung war er dabei als kompetenter Experte und engagierter Stadtrat anerkannt. Er hat sich für Nürnberg in besonderer Weise verdient gemacht und wurde deshalb nun zurecht für seine erfolgreiche Arbeit und sein herausragendes Engagement geehrt. Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen war ihm eine Herzensangelegenheit. Sein letztes großes Stadtratsprojekt war der Schutz des Hafenwaldes, was durch die Umwidmung des früheren Hafenindustriegebiet Süds zu Bannwald gelang. Wir sagen Danke, gratulieren sehr herzlich und wünschen ihm auch weiterhin alles Gute.“

Das bayerische Innenministerium stellt zur Ehrung in Ansbach ebenfalls Bildmaterial zur Verfügung: https://medien.innenministerium.bayern.de/veranstaltungen/verleihung-der-kommunalen-verdienstmedaille-in-ansbach-101561