Zabo-Quelle

Wie weit ist der Umsetzungsstand des Impuls-Projekts "Zabo-Quelle"?

  • von  Dr. Ulrich Blaschke
    26.11.2019
  • Anträge
  • Status: offen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Rahmen des Gesamt-Projekts „Nürnberg am Wasser“ wurde vor einigen Jahren ein Impuls-Projekt für einen öffentlichen Zugang zur sog. „Zabo-Quelle“ bearbeitet. Dabei handelt es sich um eine weitgehend unbelastete Quelle im Keller eines Privatanwesens in Zabo-Mitte. Das Projekt wurde bislang jedoch nicht umgesetzt.

Wasser als Lebenselixier wird in Zeiten des Klimawandels und steigender Temperaturen in der Stadt zu einem immer wichtigeren Aspekt. Dies zeigen die Projekte zur Reaktivierung städtischer Brunnen und neue Ideen wie Benebelungsanlagen.

Die Öffnung der Zabo-Quelle bietet die Chance, mitten in einem belebten Stadtteilkern einen Akzent für eine naturnahe Stadtgestaltung zu setzen. Voraussetzung dafür ist die Entwicklung eines räumlichen und finanziellen Konzepts für einen Zugang oder eine Zuleitung in den öffentlichen Raum.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden Antrag:

Die Verwaltung berichtet über den Umsetzungsstand des Impuls-Projekts „Zabo-Quelle“, über die Pläne der Verwaltung zur Öffnung der Quelle und etwaige Umsetzungshindernisse.

Ihr Antragssteller

Dr. Ulrich Blaschke