Klimaanpassung - Pilotprojekt mit Wasserluftbefeuchtern

  • von  Diana Liberova
    28.06.2019
  • Anträge, Liberova, Umwelt
  • Status: offen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

aktuell herrschen in Nürnberg extrem hohe Temperaturen. In dieser Zeit merkt man besonders, wie wichtig ein Hitzeaktionsplan vor allem für die Städte ist. Einen solchen Plan hat die SPD-Fraktion im August letzten Jahres auch für Nürnberg gefordert. Denn gerade in den dicht bebauten Stadtteilen sind solche Wetterverhältnisse besonders belastend.

In einigen anderen Kommunen und Regionen, die solch hohe Temperaturen eher gewohnt sind, wurden bereits einige Maßnahmen zur Abkühlung entwickelt, die sehr einfach und wirkungsvoll sind. Eine dieser technischen Maßnahmen ist das Installieren von Wasserluftbefeuchtern bzw. Wassernebelanlagen, die für ein schnelles Abkühlen sorgen.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt deswegen zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft, ob die Installation von (mobilen) Wasserluftbefeuchtern an Plätzen in der Stadt möglich ist und erstellt einen Plan für ein Pilotprojekt zur Installation in unterschiedlichen Stadtteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Antragstellerin

Diana Liberova
stv. Fraktionsvorsitzende