Gewerbegebiet Schmalau

Gewerbegebiet Schmalau West städtebaulich aufwerten

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Gewerbegebiet Schmalau West (B-Plan 4478) haben sich in der Vergangenheit Unternehmen unterschiedlichster Art angesiedelt. In diesem Gebiet befinden sich moderne Produktionsstätten mit einer Vielzahl von Arbeitsplätzen, aber auch kaum genutzte Lagerflächen. Der gesamte Bereich ist kaum begrünt und stellt aufgrund seiner heterogenen Struktur eine wenig attraktive Adresse für Industrie und Gewerbe dar.

Auf das im Flächennutzungsplan als Gewerbefläche ausgewiesene Gebiet der Schmalau Ost besteht bereits jetzt große Nachfrage. Ein Teil der Fläche ist bereits im Besitz der Stadt Nürnberg. Um eine geordnete städtebauliche Entwicklung zu gewährleisten ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich.

Von besonderer Bedeutung ist dabei, die Voraussetzungen durch eine entsprechende Parzellierung der Flächen zu schaffen, um das produzierende Kleingewerbe zu stärken. Zum Wohngebiet im Norden hin ist eine entsprechende Abstufung vorzunehmen, um eine hohe Verträglichkeit herzustellen. Zu den östlich angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen ist eine entsprechende Randeingrünung vorzusehen. Damit können insgesamt Voraussetzungen geschaffen werden, das Gewerbegebiet Ost zu einem attraktiven Gewerbestandort zu entwickeln.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt deshalb zur Behandlung im Stadtplanungsausschuss folgenden

Antrag:

1.    Die Verwaltung zeigt Möglichkeiten auf, wie das Gewerbegebiet Schmalau West städtebaulich noch aufgewertet werden kann.

2.    Die Verwaltung stellt für das Gebiet Schmalau Ost einen Bebauungsplan auf, der die Voraussetzungen für die Entwicklung eines attraktiven Gewerbestandortes schafft.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Vogel
Stv. Vorsitzender