„Nichts kommt von selbst - für ein sozial gerechtes Nürnberg mit Chancengleichheit für alle.“

Elke Härtel  Stadträtin seit 2014

Persönliches

Jahrgang: 1965
Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Personalratsvorsitzende des Klinikum Nürnberg

Bezirksvorsitzende von ver.di Mittelfranken

Ausschüsse

Personal und Organisation, Gesundheit

Funktionen

  • seit 2013 stellv. OV Vorsitzende Siedlungen Süd
  • seit 2013 AfA Vorsitzende Unterbezirk Nürnberg
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Städtischen Werke Nürnberg
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Noris Arbeit gGmbH (NOA)

Kontakt

Königshammerstraße 22
90469 Nürnberg

0911 480 94 525

Fax:  0911 480 94 526

elke.haertel (at) spd-nuernberg [dot] de

Meine Ziele

Elke Härtel ist tief mit Nürnberg verwurzelt. Die gelernte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin sah auch nie einen Grund fortzugehen. "Das ist meine Stadt - hier fühle ich mich wohl. Nürnberg ist meine Stadt.

Deshalb ist es Elke Härtel ein starkes Anliegen, ihren aktiven Beitrag dazu zu leisten, dass es in ihrer Stadt weiterhin sozial gerecht zugeht und alle Bürger(innen) die gleichen Chancen erhalten. Als Bezirksvorsitzende bei ver.di Mittelfranken, stellvertretende Vorsitzende des SPD Ortsvereins Siedlungen Süd, Vorsitzende der Nürnberger Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen sowie Personalratsvorsitzende am Klinikum Nürnberg, weiß sie, wie wichtig dabei der Dialog mit allen Betroffenen ist. "Transparente Politik innerhalb Nürnbergs, im Gespräch mit den Bürger(innen)", das wünscht sich Elke Härtel und dafür ist sie bereit einzustehen.

„Machen, was Menschen bewegt“, das ist tagtägliche Herausforderung. Nürnberg ist eine Stadt, die ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern grundsätzlich gute Arbeitsbedingungen bietet, jungen Menschen Bildungschancen eröffnet und der Privatisierung öffentlichen Eigentums eine Absage erteilt. Die Arbeitsmarktdaten in Nürnberg bleiben aber, insbesondere im Bereich Jugend und Langzeitarbeitsloser nach wie vor ein Grund zu handeln. Es gilt neue Arbeitsplätze zu schaffen mit Löhnen, von denen die Menschen gut leben können.

In den nächsten Jahren gilt es in die Zukunft Nürnbergs zu investieren und Stadtentwicklung, Wohnungspolitik, Verkehr und gute Kinderbetreuung mit mehr Ganztagsschulen weiter zu entwickeln.

Ihre Freizeit verbringt sie - gemeinsam mit der Familie oder mit einem guten Krimi.

Stadtteilbetreuerin

Elke Härtel ist zuständig für den Stadtteil:
Siedlungen-Süd