Wartung von städtischen induktiven Höranlagen

Eine Überprüfung der Anlagen in städtischen Einrichtungen ist notwendig

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,  

die Stadt Nürnberg hat in einigen städtischen Räumlichkeiten induktive Höranlagen für Hörgeschädigte installiert. Die Initiative „Induktiv Hören Nürnberg“ beklagt sich über deren Zustand und mangelnde Beschilderungen. Alle Anlagen wurden von der Initiative getestet und die Probleme aufgelistet (siehe Liste im Anhang). Einige sind demnach derzeit nicht oder nur eingeschränkt für Hörgeschädigte nutzbar.    

Die SPD Stadtratsfraktion stellt deshalb zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden  

Antrag:  

Die Verwaltung berichtet:

  • Wie häufig werden die einzelnen induktiven Höranlagen genutzt? 
  • Wie kann die Beschilderung verbessert werden?
  • Kann in Zukunft die Funktion der Anlagen verbessert bzw. gewährleistet werden?    

Mit freundlichen Grüßen

Antragstellerin

Sonja Bauer
sozialpolitische Sprecherin